Kosten

Die Ihnen entstehenden Kosten für die anwaltliche Beratung und Vertretung richten sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ( RVG)

Zugrundegelegt wird ein Streitwert. Der Streitwert wird von dem Gericht festgesetzt und entspricht in der Regel dem Wert der geltend gemachten Forderung.

Bei Scheidungen richtet sich der Streitwert nach dem dreimonatigen Einkommen beider Ehegatten zum Zeitpunkt der Einreichung des Scheidungsantrages. Der Streitwert bei Unterhaltssachen richtet sich nach dem Jahresunterhalt. Im Umgangsrecht und Sorgerechtsverfahren gibt es Festgebühren, die in der Regel bei 3.000,00 € liegen, in Ausnahmefälllen aber auch höher.

Nach dem Streitwert werden dann die Gebühren nach einer Tabelle aus dem RVG berechnet.

Zu den Rechtsanwaltsgebühren kommen noch die Gerichtsgebühren.

Im Sozialrecht berechnen sich die Gebühren in der Regel nach festgesetzten Rahmengebühren. In der Regel fallen im Sozialgerichtsverfahren keine Gerichtskosten an.

In allen Rechtsgebieten besteht auch die Möglichkeit mit uns eine individuelle Vergütungsvereinbarung zu treffen.

Für eine Erstberatung fällt eine Gebühr zwischen 190,00 € und 60,00 €.

Wenn Sie mittellos sind, haben Sie die Möglichkeit für das vorgerichtliche Verfahren Beratungshilfe und für das gerichtliche Verfahren Prozesskostenhilfe / Verfahrenskostenhilfe zu beantragen.

Den Antrag auf Beratungshilfe stellen Sie bitte vorab bei dem Amtsgericht Flensburg und bringen den Beratungshilfeschein dann zu dem Beratungstermin in unsere Kanzlei mit. Bei Tätigkeit im Rahmen der Beratungshilfe sind von Ihnen an unsere Kanzlei bei Vorlage des Beratungshilfescheins zusätzlich 15,00 € in bar zu bezahlen.

Prozesskostenhilfe und Verfahrenskostenhilfe kann bei einer gerichtlichen Vertretung direkt durch unsere Kanzlei beantragt werden. Die entsprechenden Anträge erhalten Sie von uns.